JUGENDFARM STAMMHEIM

Werkstattgebäude für die Jugendfarm Stuttgart Stammheim. Die Töpferei und die Holzwerkstatt waren in einem Gebäude untergebracht, welches völlig marode und teilweise bereits einsturzgefährdet war. Ein neues Gebäude konnte nur unter strengen Vorraussetzungen gebaut werden. Da sich die Jugendfarm in einem Landschaftsschutzgebiet befindet, musste die Planung eng mit den zuständigen Ämtern abgestimmt werden. Für den Bau standen nur 70.000 € zur Verfügung und die Hälfte davon musste durch Spenden (Arbeitszeit) gedeckt werden effektiv also nur ca. 35.000 €. Um eine breite Mitarbeit auch von Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen, wurde die Planung des Hauses so gestaltet, dass am Ende nur einige wenige Details entstanden, welche an vielen Bauteilen immer wieder vorkamen. Diese Details wurden den Helfern gezeigt und die Ausführung erklärt, so dass sie diese selbstständig ausführen konnten. Dadurch konnten die Kosten gehalten werden und es war dennoch möglich ein Gebäude zu erstellen, welches auch von den Ämtern Zuspruch erhielt.